23.10.2014 02:38 - Über uns - Impressum & Kontakt - succidia AG
Forscher > Dr. Anja Henß

Dr. Anja Henß

// geboren 1978

// studierte Chemie in Gießen.

// Sie wurde 2008 am Institut für Anorganische Chemie der Justus-Liebig-Universität promoviert und legte im Juni 2010 das erste Staatsexamen für das Gymnasiale Lehramt (Chemie und Physik) ab.

// Seit November 2010 arbeitet sie als Postdoktorandin im SFB/TRR 79. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Knochenanalytik mittels ToF-SIMS.

Kontakt: schmidt@succidia.de

„Knochenanalytik“, Osteoporose und bildgebende Massenspektrometrie

Morschen Knochen auf der Spur - von Dr. Anja Henß, Dr. Marcus Rohnke, Prof. Dr. Jürgen Janek, Prof. Dr. Christian Heiß

Im 2010 neu eingerichteten Transregio-Sonderforschungsbereich TRR 79 der Universitäten Gießen, Heidelberg und Dresden erforschen Chemiker, Materialwissenschaftler, Mediziner und Biologen neue Reparaturkonzepte für osteoporotisch erkrankte Knochen. Eine Schlüsselaufgabe hierbei ist die ortsaufgelöste chemische Analytik von Implantaten und angrenzenden Gewebebereichen. Diese anspruchsvolle Charakterisierung von anorganisch/biologischen Grenzflächen...

News

Ein Profi unter den Zählwaagen

Ein Profi unter den Zählwaagen
Eine Zählwaage wiegt nicht nur Gegenstände ab, sie speichert gleichzeitig Stückzahl und Gewicht. Alle wichtigen Daten können schnell ermittelt werden. Ihr Einsatzgebiet kann in der Lagerverwaltung oder bei Inventurarbeiten sein.

Text und Foto: © PCE Deutschland GmbH

Einfache Keimzahlbestimmung mit Luftkeimsammler PCE-AS 1

Einfache Keimzahlbestimmung mit Luftkeimsammler PCE-AS 1
Keimzählgeräte können mikrobiologische Verunreinigungen kontrollieren und erleichtern den verbreiteten Mikroorganismen entgegenzuwirken, damit sollen Infektionen und Kontamination weitgehend vermieden werden. Luft gehört zu den natürlichen Trägern von mikrobiologischen Keimen, die durch Menschen, Tiere und Pflanzen erzeugt werden.

Text und Foto: © PCE Deutschland GmbH

Die succidia-iPad-App ist da!

Die succidia-iPad-App ist da!
Die Fachmagazine aus den Gebieten der Labor- branche, Biotechnologie, Forschung, Sportmedizin, Veterinärmedizin und Chemie sind jetzt auch auf dem iPad erhältlich. Frisch nach Erscheinen der jeweiligen Printausgabe können die User die kompletten Ausgaben über das App abrufen. Und mehr als das. Die succidia App bietet interaktive features, weiterführende Informationen zu den renommierten Autoren und Themen sowie ein wachsendes Archiv, so dass der Zugriff zu allen ab Ende 2013 erschienenen Magazinen möglich ist.

Mit einer App die ganze Succidia-Welt erfahren – viel Spaß damit!