20.04.2014 13:32 - Über uns - Impressum & Kontakt - succidia AG
Bio&Biotech RSS
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

EvoDevo - Evolutionsforschung

EVOlutionary Theory und DEVELOPmental Biology - von Prof. Dr. Paul G. Layer

Prof. Dr. Paul G. Layer, Professor für Entwicklungsbiologie und Neurogenetik am Fachbereich Biologie der TU Darmstadt

Wer im Darwin-Jahr glaubt, es ließe sich in der Evolutionsforschung nur noch über Darwins Bart streiten, sieht sich getäuscht. Unter der Decke brodelt es mächtig zwischen Evolutions- und Entwicklungsbiologen und die Lehrbücher werden um das Kapitel EvoDevo erweitert. Es will ausdrücken, dass Evolutionary Theory ohne Developmental...

Humane endogene Retroviren, Tumore und die Plazenta

Mehr als DNA-Müll - von Dr. Joachim Denner

Humane endogene Retroviren, Tumore und die Plazenta Dr. Joachim Denner, Robert-Koch-Institut, Berlin Im Genom des Menschen findet man so genannte endogene Retroviren, sie sind das Produkt früherer Infektionen und nachfolgender Endogenisierung. Während exogene Retroviren wie HIV Immunschwächen und Tumore induzieren, waren die Funktionen der endogenen Retroviren lange Zeit weitgehend unbekannt. Heute weiß man mehr. Endogene Retroviren verhalten...

Krebsbekämpfung mit Stammzellen

Schlafende Helfer - von Prof. Dr. Andreas Trumpp

Prof. Dr. Andreas Trumpp, Abteilung Stammzellen und Krebs,
Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg und Heidelberger Institut für Stammzelltechnologie und Experimentelle Medizin (HI-STEM)

Viele spezialisierte Zellen, etwa in der Haut, Darmschleimhaut oder im Blut, haben nur eine Lebensspanne von wenigen Tagen. Für die Funktionsfähigkeit dieser Gewebe ist daher ein täglicher Nachschub von Millionen neuer Zellen unerlässlich. Zuständig...

MRSA-Screening und die klinische Bedeutung von Staphylococcus aureus

Gefährliche Erreger - von Prof. Dr. med. Herbert Hof

Prof. Dr. med. Herbert Hof, Labor Limbach, Abteilung Bakteriologie, Heidelberg

Was bedeutet eigentlich MRSA (Methicillin resistente Staphylococcus aureus)? Bald nach der Einführung von penicillinasefesten Penicillinen wie Oxacillin und Methicillin traten resistente Stämme auf, die in ihrem Chromosom eine zusätzliche genetische Information in Form einer ganzen Genkassette aufgenommen haben, die für ein verändertes Penicillinbindeprotein kodiert,...

Naturstoffe - Polyacetylenische Neurotoxine

Das sardonische Lächeln - von Dr. Gerhard Schilling

Zu den giftigsten Pflanzen Europas gehört der Wasserfenchel aus der Gattung der Doldenblütler. Er verursacht immer noch tödliche Vergiftungen beim Mensch. Der auf Sardinien vorkommende Wasserfenchel (z.B. Oenanthe crocata) besitzt eine gewisse ethnopharmakologische Bedeutung, ist er doch wahrscheinlich identisch mit der berühmt berüchtigten neurotoxischen Pflanze, die im vorrömischen Sardinien bei der rituellen Tötung älterer Menschen herhalten...

Neue Haut - Tissue Engineering

Perspektiven der zellbasierten Wundtherapie - von Dr. Sandra Danner, Philipp Ciba

Dr. Sandra Danner und Philipp Ciba, Fraunhofer-Einrichtung für Marine Biotechnologie, Lübeck

Die Forschung an adulten Stamm- und Progenitorzellen war schon immer mit dem Ziel assoziiert, innovative zelluläre Technologien für die künftige regenerative Medizin zu entwickeln. Für therapeutische Konzepte erscheinen autologe adulte Stammzellen aufgrund ihrer Immunkompatibilität, ihrer einfachen Verfügbarkeit und ihrer guten Wachstums- und Differenzierungseigenschaften...

Richtig wägen

Probenvorbereitung

Waagen spielen im Laboralltag eine zentrale Rolle – ob es sich um das einfache Einwägen von Substanzen zur Erstellung einer Kalibrierkurve oder nur um eine Einzelwägung handelt, Präzision und Zuverlässigkeit der Wägeergebnisse haben vor allem bei sehr kleinen Probenmengen direkte Auswirkungen auf das Endergebnis. Wie werden nun zuverlässige Ergebnisse erzielt? Und wie schaut es damit aus, wenn ein hoher Durchsatz gefordert wird? Effektives...

Salmonellen im Salat

Wie Bakterien Salat entern

So mancher Magen-Darm-Infekt könnte letztlich auf die feine Nase von Bakterien zurückgehen. Israelische Forscher haben beobachtet, dass Salmonellen gezielt schmale Öffnungen der Blattoberfläche aufsuchen, um in Salatblätter einzudringen. Den Weg dorthin weisen ihnen Verbindungen, die die Pflanze durch die Spaltöffnungen ausdünstet.

Sichere Lebensmittel - Kontrolle

From Farm to Fork - Wie sicher sind unsere Lebensmittel? - von Dr. Werner Nader

Dr. Werner Nader, Eurofins Global Control

Immer mehr Lebens- und Futtermittel werden aus Ländern importiert, in denen zum Teil weniger strenge Lebensmittelgesetze als in der EU gelten. Unter anderem deswegen werden alle Lebensmittelimporte sehr gründlich kontrolliert. Werden in einem EU-Land Abweichungen von den gesetzlichen Vorgaben festgestellt, erfasst und veröffentlicht sie das Schnellwarnsystem der EU, das RASFF oder Rapid Alert System...

Sicherheit im Labor (safety caps): Elektronisches Grenzflächenpotezial beim Transport von Chemikalien

safety caps - Entsorgungsartikel aus elektrisch leitfähigem Kunststoff - von Dr. Richard Mecke

Dr. Richard Mecke, SCAT-Europe GmbH, Mörfelden

Bei der Befüllung von Gebinden, sowie beim Transport von Chemikalien, kann bedingt durch Reibung an der Innenwand von Einfülltrichtern, Rohren und Gebinden ein elektrisches Grenzflächenpotential aufgebaut werden. Je nach Grad dieser Aufladung führt dies zur Funkenbildung und unter Umständen zur Zündung zündfähiger Stoffe und explosionsfähiger Atmosphären. Neben der Reibung ist für die Höhe...

Vor Fettnäpfchen muss man sich in Acht nehmen – Absprachen immer schriftlich festhalten

Interview

Geschäfte mit Amerikanern? Nichts leichter als das. Die sind doch immer gut drauf und genauso wie wir. „Diese Einschätzung zeugt von einer riskanten Ahnungslosigkeit“, erklärt Markus Frasch (47), Geschäftsführer der AppliChem GmbH in Darmstadt. Die Firma exportiert
seit 1995 Bio-Chemikalien in die USA. Schwerpunkte sind Missouri, Kalifornien und die Ostküste.

Algenviren

Wenn den Algen das Blühen vergeht - von Dr. Mario Mehmel, Prof. Dr. Gerhard Thiel

Seit mehr als 50 Jahren ist bekannt, dass die Lebewesen des Phytoplanktons, Algen und Cyanobakterien, von Viren befallen werden können. Jedoch erst seit wenigen Jahren ist man sich derer enorm hohen
Zahl bewusst. Man muss heute davon ausgehen, dass Viren mit Abstand die größte Zahl an „Lebensformen“ im Wasser darstellen und damit gleichzeitig das größte genetische Reservoir für die Vielfalt des Lebens im Meer bereitstellen. Prof. Dr. Gerhard...

Biochromatographie

www.tosohbioscience.com

TSK-GEL HPLC SÄULEN IN DER PHARMAZEUTISCHEN BIOTECHNOLOGIE

Tosoh Bioscience ist ein führender Hersteller von Chromatographieharzen und HPLC Säulen für die Biochromatographie. Das Tosoh Bioscience Team in Stuttgart bietet seit 20 Jahren einen kompletten Service von der Beratung und Applikationsunterstützung über Schulungen und Workshops bis hin zur technischen Unterstützung vor Ort. TSK-GEL HPLC Säulen werden in vielen Bereichen der Bioanalytik...

Bioenergie - Treibstoffe aus Algen

Das schwarze Gold der Mikroalge - von Prof. Dr. Dr. h. Otto Pulz

Nachwachsende Rohstoffe wurden in den letzten Jahren und Jahrzehnten als ein viel versprechendes Thema für die Energiegewinnung gehandelt und mit Biodiesel und Bioethanol haben sie bereits Einzug in den Energiemarkt gehalten. In neuerer Zeit kam die Bioenergieherstellung durch die Konkurrenz zwischen Bioenergie- und Nahrungsmittelproduktion immer mehr in das Kreuzfeuer der Kritik.

Biokatalyse - Hochviskose Esteröle - Kosmetik

Innovativ: Der Blasensäulenreaktor mischt zähflüssige Substanzen für Kosmetika auf - von Dr. Lutz Hilterhaus, Prof. Dr. Andreas Liese

Hautcremes und Duschgels kennen und nutzen alle. Ihre Komponenten und deren Produktion sind hingegen eher unbekannt. Viele dieser Komponenten sind Ester langkettiger Fettsäuren und ihre Herstellung basiert meist auf der Verwendung klassisch chemischer Katalysatoren bei hohen Temperaturen. Hier bietet die Biokatalyse die Möglichkeit bei weit milderen Reaktionsbedingungen mit deutlich höheren Reinheiten Produkte für den Personal Care Bereich herzustellen....
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

News

Die succidia-iPad-App ist da!

Die succidia-iPad-App ist da!
Die Fachmagazine aus den Gebieten der Labor- branche, Biotechnologie, Forschung, Sportmedizin, Veterinärmedizin und Chemie sind jetzt auch auf dem iPad erhältlich. Frisch nach Erscheinen der jeweiligen Printausgabe können die User die kompletten Ausgaben über das App abrufen. Und mehr als das. Die succidia App bietet interaktive features, weiterführende Informationen zu den renommierten Autoren und Themen sowie ein wachsendes Archiv, so dass der Zugriff zu allen ab Ende 2013 erschienenen Magazinen möglich ist.

Mit einer App die ganze Succidia-Welt erfahren – viel Spaß damit!

Take a look at HPLC 2014 New Orleans

Check out what's new at HPLC 2014 New Orleans, the largest global, multidisciplinary Liquid-phase Separations Conference & Expo of the Year! This exciting event covers all areas of liquid-phase separations in multiple disciplines and features strong content, expanded program of the world's experts, training programs, poster sessions, largest comprehensive exhibition of its kind, and abundant networking opportunities! If you want to learn about new methods, preview emerging technologies, ask questions to technology experts, network to solve practical and economical issues, and hear about latest innovations in all types of liquid-phase separations, then take a look at HPLC 2014 New Orleans.